BRASILIEN | Lagoinha

Lagoinha - Flachwasser und Welle nah beisammen

Nur 96 km nördlich von Fortaleza liegt Praia da Lagoinha. Das kleine Fischerdorf mit viel Charme, endlosen Stränden, klarem Wasser und einer fantastischen Natur bietet zusätzlich auch zahlreiche Restaurants und Bars mit fröhlichen Menschen die zum Essen, Tanzen und Genießen einladen. Das Essen ist überall schmackhaft, großzügig portioniert und günstig. Den traditionellen Apéro gibt es bei Pepe, der Reggaebar am Strand. Es gibt einige kleine Dorfläden mit Souvenirs, ein Internetcafé, eine Post, eine Diskothek und am Strand hat es einen kleinen Markt mit allerlei Sachen. Wie der Name schon vermuten lässt, bietet Lagoinha auch zwei paradiesische Süßwasser Lagunen zum Entdecken an. Ihr seid hier nur 4 Grad vom Äquator entfernt und somit habt ihr ein beständiges, angenehm sommerliches Klima mit einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 28° Celsius und einer Wassertemperatur von 26° Celsius. Wenn ihr genug vom Faulenzen auf der Hängematte habt, gibt es jede Menge Abwechslung in nächster Nähe: Ob nun ein Ausflug mit dem Buggy in die Sanddünen mit Rallye Paris-Dakar Feeling pur, einen erfrischenden Ausflug mit einer traditionellen „Jangada“ (Fischerboot) auf dem Meer, einen Ausflug an die Süßwasserlagune (ein absolutes Muss), eine Shoppingtour durch Fortaleza oder einfach joggen am endlosen Sandstrand – hier wird Euch einiges geboten. In Lagoinha kann kein Geld gewechselt oder von Automaten bezogen werden. Bar- oder Wechselgeld muss am Flughafen bei der Ankunft organisiert werden. Außerhalb von Fortaleza ist es schwierig, Geld zu beziehen. EC-Karte oder Kreditkarte mit PIN werden an einigen Geldautomaten akzeptiert.

Villa Lagoinha

Nur 96 km südlich von Fortaleza findet ihr Strand soweit das Auge reicht

Die Villa befindet sich in bester Lage und eignet sich für diejenigen, die das ursprüngliche Brasilien suchen.