Alle Surfreisen.at Reiseziele

Hier gibt´s alle Ziele auf einen Blick!

Hier könnt ihr euch mit eurem Kite oder eurem Windsurfer auf dem Wasser austoben
Von A wie Alicante bis Z wie Zypern. Wir suchen für euch das beste Ziel. Mailt uns oder ruft uns an. Sagt uns wie lange ihr wohin wollt.

Wir suchen für euch das beste Angebot !
 


ÄGYPTEN | El Gouna Surf Reisen

El Gouna - die Lagune für Kiter,Windusrfer,Taucher,Golfer und Faulenzer

Hinter dir erhabene Berge, die bei Sonnenuntergang rot glühen, vor dir eine kilometerlange, 200 Meter breite Badewanne. Nach rechts gehst du, um dich in modernem Ambiente für diesen großartigen Tag zu belohnen, links um Strand und Meer zu genießen – so weit das Auge reicht. Enorm die Möglichkeiten, die dir dieser Spot bietet. Laborbedingungen für Kiter und solche, die endlich kiten lernen wollen. Am Club Paradisio Hotel gibt es zudem auch etwas Windsurfmaterial! Dazu eine Stadt, die alles hat und sich als ein besonderes Urlaubsresort am Roten Meer bekennen darf. Die Beachbar liegt gleich neben deiner Kiteschule. Mittags stärken oder abends feiern, beides ist hier möglich. Man findet immer ein ruhiges Plätzchen zum geniessen, kann aber genauso gut feiern bis in die frühen Morgenstunden und Gerichte aus aller Welt schlemmen wie ein Sultan. Auch Tauchen, Quadtouren in die Wüste, Reiten, Go-Kart, Ausflüge nach Kairo oder Luxor u.v.m. wird überall in El Gouna angeboten. Fast alle Hotels in El Gouna könnt ihr unter "Hoteldetails" im 360° Rundgang erkunden! NEU: Seit Ende 2015 hat das Element Watersports Center am nördlichen Ende von El Gouna geöffnet. Hier finden erstmalig auch Windsurfer die Möglichkeit die coole Atmosphäre von El Gouna zu geniessen!

ÄGYPTEN | Hamata-Lahami Bay Surf Reisen

Ab in den Süden! Wadi Lahami / Hamata - mehr Kiten geht nicht!

Wadi Lahami liegt ca. 2,5 Stunden südlich vom Flughafen Marsa Alam und weit entfernt von der nächsten größeren Menschenansammlung. Die nächste Menschliche Ansiedlung ist Hamata (3km), ein Dorf, das auf die Britische Kolonialherrschaft zurückzuführen ist. Es wird vor allem zum Beladen und Warten vom Tauchbooten genutzt. Der Spot am Kite Village center setzt für Kiter neue Maßstäbe! Es erwartet Euch der wohl größte Stehbereich in ganz Ägypten mit kristallklarem Wasser und konstanten Windverhältnissen. Hier gibt es ganz neu direkt am Spot das Kite Village Camp. Morgens kommt der Wind sideoffshore und dreht im tagsüber zuerst auf sideshore und später auf sideonshore von links. Den besten Wind gibts normalerweise zwischen 10 und 15 Uhr. Abends schwächelt der Wind dann spürbar. Speziell in den Wintermonaten gibt es eine überdurchschnittlich gute Windausbeute mit vielen Starkwindtagen. Der Untergrund ist fast überall sandig. Ein Highlight ist sicherlich der Mangrovenwald in Luv der Station mit den vorgelagerten Inseln. Platz gibt es ohne Ende! Aber auch die Windsurfer wurden nicht vergessen und können sich am Lahami Bay Beach Resort austoben.

ÄGYPTEN | Hurghada Surf Reisen

Harry Nass Mercure Center oder das Pro Center Grand Seas von Tommy Friedl - die Legenden am Roten Meer in Hurghada!

Hurghada liegt am Roten Meer und bietet klares Wasser, bunte Korallenbänke und eine unglaublich vielfältige Unterwasserwelt. Die Bucht von Hurghada ist aufgrund der geografischen Lage und der hervorragenden Windwerte ein ideales Ganzjahresrevier. Hier entsteht durch die stark aufgeheizte Wüste und den Bergen im Hintergrund eine beachtliche Starkwindthermik. Weiters laden auch Luxor und das Tal der Könige zu einem interessanten Tagesausflug ein. Hurghada, welches in Ägypten "Ghardaga" genannt wird, war nur ein kleines Fischerdorf. Aber wegen seinem schönen klaren Wasser, den unberührten Riffen, und den zahlreich gesunkenen Schiffbrüchen, ist Hurghada jetzt eine der grössten Touristenstädte in Ägypten. Die Stadt hat einen 20 km langen Strand, mit vielen Hotels, die allen Touristenbedürfnissen entgegenkommen, wie: Kitesurfen, Tauchen, Windsurfing oder auch mal einer Wüstensafari. Stammgäste geniessen seit Jahren den guten Service des Pro Centers von Tommy Friedl am Grand Seas Hotel. Als Top Alternative hat seit Februar 2015 Harry Nass die Pforten seines neuen Centers am Mercure geöffnet.

ÄGYPTEN | Marsa Alam-El Naaba Surf Reisen

Marsa Alam - ab in den Süden!

Marsa Alam liegt im Süden von Äygpten ca. 270 Km von Hurghada entfernt. In den letzten Jahren hat sich Marsa Alam vom kleinen urtümlichen Küstendorf zur Kleinstadt gemausert. Trotzdem ist hier immer noch alles ruhiger und familiärer als z.B. in der Hochburg Hurghada. Die knapp 10.000 Einwohner sind hauptsächlich Fischer oder arbeiten im Bergbau. Am Flughafen Marsa Alam gelandet geht´s in einer guten halben Stunde zum Spot nach El Naaba. Falls es mal nur noch Flüge nach Hurghada gibt bringen wir euch auch von dort nach Marsa Alam (dauert aber deutlich länger!) Das neue Tommy Friedl Center Kite-Surfcenter liegt direkt am Three Corners Equinox Beach Resort in El Naaba und bietet somit beste Voraussetzungen für einen entspannten Kiteurlaub. Durch die Infrastruktur des Spots ist er für Anfänger, Fortgeschrittene sowie Pro´s geeignet. Auch Wellen Liebhaber werden hier auf Ihre Kosten kommen! Für alle Nicht Kiter/Surfer ist mit Sicherheit das Tauch Center im Hotel interessant. Schnorcheln, Scuba Diving und sämtliche Kurse werden hier angeboten. Das flach abfallende Meer und der über 200 m lange Steg ins Meer bieten ideale Voraussetzungen. Für alle Kitesurfer können wir alternativ auch das Royal Tulip Hotel anbieten. Marsa Alam ist immer noch im Aufbau, deswegen wollen wir euch nicht verheimlichen, dass es diverse nicht fertiggestellte Gebäude gibt. Das könnte den einen oder anderen Ästhteten etwas stören - aber wir sind ja schliesslich zum Kiten und Surfen da! In El Naaba ist die nächste Baustelle aber schon über 1 Km entfernt.

ÄGYPTEN | Safaga Surf Reisen

Safaga - der Nachbar der Soma Bay ist der Klassiker am roten Meer

Safaga, ca. 50 km südlich von Hurghada, bietet türkisfarbenes Wasser und ist ein perfektes Ganzjahresrevier. Im Ort "Port Safaga" bekommt man einen Eindruck vom bunten Alltag eines ägyptischen Fischerdorfes und man freundet sich schnell mit den sehr gastfreundlichen Einheimischen an. Safaga ist nicht nur für Kitesurfer, sondern auch für Taucher ein Top Spot. Meistens ist der Wind um 1-2 Bft stärker als in Hurghada, weil sich hier die Wüstenthermik voll entladen kann. Speziell in den Monaten April bis Oktober lässt der Wind keine Wünsche offen.

ÄGYPTEN | Soma Bay-Abu Soma Surf Reisen

Soma Bay - Abu Soma das ist Luxus in der Wüste mit besten Surf und Kite Bedingungen

Nur knapp 40 km von Hurghada entfernt liegt die Soma Bay. Traumhafte, unberührte, goldgelbe Sandbänke umgeben von türkisfarbenem Flachwasser und einer faszinierenden Wüstenkulisse – Ägypten von seiner schönsten Seite! Die Palmen an der Doppelbucht von Abu Soma säumen eine wunderschön angelegte Oase. Ideal für Einsteiger, Aufsteiger und Speedfans. Die atemberaubende Unterwasserwelt mit den wunderschönen Korallenriffen ist ideal für Schnorchler und Taucher. Die wohl bekannteste vorgelagerte Insel ist Tobia Island – sie ist eine der schönsten Plätze in der Bucht zum Surfen, Schnorcheln, Baden und relaxen. Nicht selten hat man die traumhafte karibische Insel ganz für sich allein und mit etwas Glück sieht man dort Delfine im türkisfarbenen Wasser spielen.

BAHAMAS | San Salvador Surf Reisen

San Salvador - Auf den Spuren von Christoph Kolumbus

“Die Schönheit dieser Inseln überragt die von allen anderen in solchem Ausmaß, wie der Tag die Nacht in Pracht übertrifft“ (Zitat Christoph Kolumbus) Die Anreise auf die Insel der Bahamas Gruppe führt euch mit Zwischenstop direkt nach Nassau. Aufgrund der Flugzeiten wird hier meistens eine Übernachtung nötig. Mit dem Hotel "A Stone Throw away" beginnt euer Urlaub aber auf jeden Fall schon standesgemäss. Am nächsten Tag geht´s dann direkt mit dem Inselhopper nach San Salvador. Schon beim Anflug lässt sich erahnen was euch in den nächsten Tagen erwarten wird - glasklares Wasser, weiß leuchtender Sandstrand, Wind und Luxus pur! Die Inseln der Bahamas verteilen sich über 14.000 Km2 im Atlantischen Ozean nur 80 Meilen von der Küste Floridas entfernt.Die tropische Inselgruppe besteht aus 700 atemberaubenden Inseln, von denen gerade mal 30 bewohnt sind. San Salvador ist davon die äusserste und somit windreichste. Aus San Salvador leben gerade mal ca. 1000 Einwohner. Es gibt hier das klarste Wasser auf der ganzen Erde mit einer Sichtweite von über 60 Metern. Nassau ist mit 300.000 Einwohnern die Hauptstadt auf der Insel New Providence, gleichzeitig Sitz der Regierung und Handelszentrum. New Providence und Gran Bahamas sind die bekanntesten Inseln, aber die sogenannten „äußeren Inseln“ sind das non plus ultra. Diese einsamen Inseln beheimaten unglaublich makellose weiße Strände, deren feiner Sand sich wie Samt unter den Füßen anfühlt. Die Strände der Bahamas werden oft von durchsichtigem und bis einige hundert Meter seichten Wasser umspült. Etwa 80 %, wenn nicht sogar mehr, der Strände sind noch unberührt. Menschenmassen und der Lärm von Motorbooten sind Fremdwörter, man kann sich ganz der Musik der Brandung hingeben. San Salvador ist das Juwel der Bahamas und wurde von den ursprünglich beheimateten Lucay Indiandern Guanahani genannt. Christoh Kolumbus hat auf dieser Insel erstmals den Boden Amerikas 1492 betreten. Von November bis Mai wird die Insel von den Passatwinden mit gleichmäßigem konstantem Wind versorgt. Neben dem Kitesurf-, Windsurf- und Segelparadies ist sie zudem noch extrem bei Tauchern beliebt, nicht zuletzt weil sie mit 4000 Meter tiefem Wasser und mit einer Sichtweite von 50 m umgeben ist. Obwohl relativ klein (25 km lang und 8 km breit) gibt es hier lange, einsame, wunderschöne, unberührte weiße Strände mit feinstem Sand und am grün türkis blauen Wasser kann man sich gar nicht satt sehen. Die bekanntesten Strände sind Bonefish Bay und Long Bay beim Kolumbus Denkmal sowie Grotto Beach bei Sandy Point. Eure Unterkunft, der Guanahani Beach Club, liegt direkt an der Snow Bay (der Name ist mehr als treffend). Fazit: Wer einen absoluten Kite Traumurlaub in einer relaxten Atmosphäre sucht und ein etwas grösseres Budget zur Verfügung hat ist auf San Salvador genau richtig!

BRASILIEN | Cumbuco Surf Reisen

Kiters Paradise Cumbuco - hier hat viel angefangen!

Der Kitespot der ersten Stunde in Brasilien liegt ca. 35 km nördlich von Fortaleza im Nordosten Brasiliens. Das kleine Fischerdorf zieht mit seiner verschlafenen, karibischen Atmosphäre und ständigem Wind, Kiter aus aller Welt an. Mehrere Kilometer Strand, traumhafte Lagunen mit Flachwasser Bedingungen, offenes Meer mit Wellenspots und im Rücken die erhabenen Dünen. Diese mit ein Grund dafür sind, dass hier die Windverhältnisse fast tägliches Kiten zulassen. Sie lassen das Herz jedes Windsüchtigen höher schlagen. Die Bewohner Cumbucos sind besonders herzlich und gastfreundlich und die Restaurants laden mit kulinarische Leckerbissen, frischen Meeresfischen, exotischen Früchten und leckeren Cocktails zum schlemmen ein! Alles in Cumbuco ist auch schnell und gut zu Fuß zu erreichen und man sollte sich wirklich per Buggy oder Auto die Natur rundum Cumbuco nicht entgehen lassen. Fortaleza ist ebenfalls bekannt für seine Bars und Discotheken. Nahe genug um was zu erleben und weit genug weg um in Ruhe zu entspannen! Aufgrund der super Windverhältnisse ist es auch keine Überraschung, dass die jährlichen Kitesurf Weltmeisterschaften hier Station machen. Aber auch wenn man nicht zum Kitesurfen hier ist, ist es der ultimative Platz zum relaxen.

BRASILIEN | Galinhos Surf Reisen

Galinhos - Wind, Welle und Flachwasser in Kiter´s Paradise!

Nach eurer Landung in Natal geht die Reise ca. 2 Stunden an den Hafen vor Galinhos. Von dort werdet ihr in guten 10 Minuten von einem Boot auf die andere Seite der Lagunenlandschaft gebracht. Jetzt kann euer Abenteuer Urlaub beginnen! Deutlich ruhiger als in Fortaleza geht es hier zu, dafür ist der Wind meistens nochmal ein paar Knoten stärker als in Cumbuco. Mit Kites zwischen 6 und 11qm seid ihr hier gut aufgehoben. Hier sind Kitesurfer gerne gesehene Gäste. Die Locals von Galinhos werden euch warm und herzlich empfangen. Für alle die einen ruhigen Kiteurlaub ohne allzugrossen Luxus und Nachtleben suchen ist Galinhos ideal.

BRASILIEN | Ilha do Guajiru Surf Reisen

Ilha do Guajiru - oder eine der grössten Kitesurf Lagunen von Brasilien

Ilha do Guajiru: Chillige Atmosphäre, ein gutes Dutzend Häuser - davon die Hälfte Pousadas ein paar Restaurants und eine Kitelagune die Ihres Gleichen sucht. Nachdem Ihr nach ca. 10 Stunden Flugzeit in Fortaleza gelandet seid, geht es direkt in 2,5-3 Stunden in Richtung Norden. Die nächst grössere gelegene Stadt ist Itarema und liegt knapp 10 km entfernt. Hier findet Ihr alles was man von einer Großstadt erwartet. Da die meisten Flüge erst abends landen seht ihr auf dem Hinweg noch nicht wirklich viel. Der Nachtwächter eurer Unterkunft bringt euch in´s Zimmer wo ihr euch nach einer langen Anreise zum schlafen legt oder ihr geht noch auf ein Getränk in die Bar von Jörg. Wenn euch aber das "rascheln" der Palmen am nächsten Morgen aufweckt habt ihr den Anreisestress vergessen - ein Kiter Traum offenbart sich: Eine ca. 5km lange Lagune die je nach Lage zwischen 250 - 1000m breit ist. Und vom Bett auf´s Brett sind es gerade mal ein paar Meter! TIP: Bedenkt bei Eurer Urlaubsplanung auch eine Kombi mit anderen Spots wie Prea oder auch Cumbuco.

BRASILIEN | Jericoacoara Surf Reisen

Jericoacoara - oder ab wieviel Wind fangen Kokosnüsse zum fliegen an?

Entspannung pur und spannend zugleich! Auf Sand gebaut, von Palmen umgeben und Wind ohne Ende! So oder ähnlich hört sich die Definition des Paradieses für Windsüchtige an. So etwas gibt es nicht? Wir meinen doch. 200 km downwind von Cumbuco liegt Jericoacoara, unter Kennern nur noch als „Jeri“ bekannt. Dieser Nationalpark ist nur über den Strand erreichbar und ist wohl einer der chilligsten Orte mit einem der schönsten Strände der Welt. Eine bunte Mischung Menschen von Lebenskünstler bis Akademiker geniessen jeden Abend von einer der hohen Dünen einen sensationellen Sonnenuntergang, um dann in einer der kultigen Bars oder Restaurants den Abend mit Freunden zu verbringen. Der Rhythmus, die Lebensfreude und positive Energie der einheimischen Mentalität trägt seinen Part dazu bei, dass die Nacht manchmal auch etwas länger dauert. Gut, dass man am nächsten Tag beruhigt ausschlafen kann, ohne Sorgen zu haben den Wind zu verpassen. Denn hier ist immer Wind von Juli bis Januar. Das Team vom Tico Wind Surfcenter erwartet euch mit feinem Equipment von JP und Neilpryde.

BRASILIEN | Lagoinha Surf Reisen

Lagoinha - Flachwasser und Welle nah beisammen

Nur 96 km nördlich von Fortaleza liegt Praia da Lagoinha. Das kleine Fischerdorf mit viel Charme, endlosen Stränden, klarem Wasser und einer fantastischen Natur bietet zusätzlich auch zahlreiche Restaurants und Bars mit fröhlichen Menschen die zum Essen, Tanzen und Genießen einladen. Das Essen ist überall schmackhaft, großzügig portioniert und günstig. Den traditionellen Apéro gibt es bei Pepe, der Reggaebar am Strand. Es gibt einige kleine Dorfläden mit Souvenirs, ein Internetcafé, eine Post, eine Diskothek und am Strand hat es einen kleinen Markt mit allerlei Sachen. Wie der Name schon vermuten lässt, bietet Lagoinha auch zwei paradiesische Süßwasser Lagunen zum Entdecken an. Ihr seid hier nur 4 Grad vom Äquator entfernt und somit habt ihr ein beständiges, angenehm sommerliches Klima mit einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 28° Celsius und einer Wassertemperatur von 26° Celsius. Wenn ihr genug vom Faulenzen auf der Hängematte habt, gibt es jede Menge Abwechslung in nächster Nähe: Ob nun ein Ausflug mit dem Buggy in die Sanddünen mit Rallye Paris-Dakar Feeling pur, einen erfrischenden Ausflug mit einer traditionellen „Jangada“ (Fischerboot) auf dem Meer, einen Ausflug an die Süßwasserlagune (ein absolutes Muss), eine Shoppingtour durch Fortaleza oder einfach joggen am endlosen Sandstrand – hier wird Euch einiges geboten. In Lagoinha kann kein Geld gewechselt oder von Automaten bezogen werden. Bar- oder Wechselgeld muss am Flughafen bei der Ankunft organisiert werden. Außerhalb von Fortaleza ist es schwierig, Geld zu beziehen. EC-Karte oder Kreditkarte mit PIN werden an einigen Geldautomaten akzeptiert.

BRASILIEN | Parajuru Surf Reisen

Parajuru - einer der vielseitigsten Kitespots in Brasilien

Parajuru - ein kleiner Fischerort ca. 100 Km südlich von Fortaleza. Der ursprüngliche Charme ist bis heute erhalten geblieben. Die Spots in der Gegend um Parajuru bieten beste Bedingungen für eure Kitereisen und sind bestens für alle Könnerstufen geeignet. Ihr kennt Brasilien schon? Parajuru ist anders und lohnt auf jeden Fall wenn Ihr mal was NEUES erleben wollt. Hier habt ihr das Revier noch fast für euch. Ob Süßwasserlagunen für Flachwasserliebhaber und Kiteanfänger oder je nach Wind und Swell auch anspruchsvolle Bedingungen für alle Wavefreaks - hier wird jeder fündig. Den besten Wind gibt´s von Juni bis Januar. Speziell bei niedrigem und mittlerem Tidenstand entsteht direkt vor der Station eine große Lagune mit Stehbereich, die zusammen mit dem schräg auflandigen Wind ein ideales Einsteigerrevier bildet. Hinter der Lagune bricht dann eine einsteigerfreundliche Welle. Das perfekte Gesamtpaket wird abgerundet durch den neu renovierten Kiteboarding Club Brazil der euch den gewohnt hochwertigen Service mit sämtlichen Kite Leistungen bietet. Zum Kitecenter sind es ca. 3 Minuten zu Fuß. Bem-Vindo em Parajuru

BRASILIEN | Sao Miguel do Gostoso Surf Reisen

Sao Miguel do Gostoso - eine Oase für Windsurfer und Kitesurfer!

Nach eurer Landung in Natal, die Anreise erfolgt meistens mit der Air Portugal oder der Condor, geht die Reise gute 100 km (ca. 1,5 Stunden) in das kleine gemütliche Fischerdörfchen Sao Miguel do Gostoso. Hier wird die brasilianische Windsaison verlängert, denn aufgrund der später einsetzenden Regenzeit könnt ihr hier von August bis Anfang März viele Windtage erwarten. Im kleinen friedlichen Ort Sao Miguel do Gostoso sind Kitesurfer und Windsurfer aus der ganzen Welt gerne gesehene Gäste. Überall wird man freundlich und fast schon familiär aufgenommen. Ein paar Supermärkte, ein Surfshop, einige Restaurants und Beachbars, Banken und viel kleine Geschäfte - viel mehr gibt es in dem kleinen Ort nicht. Partylöwen werden hier meistens nur am Wochenende verwöhnt! Alles in allem hat Sao Miguel do Gostoso aber alles an Infrastruktur was man von einem unvergesslichen Kite oder Windsurfurlaub erwartet. Kauli Seadi, der mehrfache Windsurf Weltmeister hat sich hier niedergelassen. Schnell lässt sich ekennen warum. Konstante Winde von August bis März, viel Platz auf dem Wasser, Sonnenschein, ein Kombirevier für Kitesurfer wie Windsurfer und verschiedenste Trainingsbedingungen, da es Flachwasser aber auch Wellen gibt. Das alles gepaart mit einer wunderschönen Natur und toller Verpflegung in den zahlreichen Restaurants. Auch wenn man 1 km vom Ort entfernt wohnt ist hier kein Mietwagen oder ähnliches nötig. Ähnlich wie in Cabarete gibt es hier Mototaxis, die einen für ca. 1 EUR zwischen dem Ort und eurer Unterkunft hin und herfahren. Viele der Restaurants und Pousadas werden von Europäern geleitet. Getränke sind im Vergleich zu Europa sehr günstig. Beim Essen sind die Preise eher etwas höher anzusetzen. Je nachdem wo Ihr hingeht solltet Ihr für ein komplettes Abendessen inkl. Getränke zwischen 10-25 EUR einplanen. Und sonst: Neben Windsurfen und Kitesurfen, kann man sich beim Wellenreiten, SUP, Jangada Fahren, Beach Volleyball, Reiten oder Baden austoben. Ausserdem empfehlen wir auf jeden Fall Tagestouren nach Natal sowie Buggy Touren an die verschiedenen Traumstrände der Region wie z.B. den Tourinhos Beach. Sao Miguel do Gostoso - JUST AMAZING! Hinweis: Selbstverständlich können wir euch auch Angebote für andere Pousadas in Gostoso machen wie z.B. die Arte do Velejo, Enseada do Gostoso, Mar de Estrelas, Ponteiros, So Alegria oder die Vila Bacana.

DOM. REPUBLIK | Cabarete Surf Reisen

Cabarete - Wind,Cocktails,Karibik und warmes Wasser das ganze Jahr

In Cabarete befinden sich zu jeder Jahreszeit Spots für alle Könnerstufen. Vom Anfänger bis zum Profi bietet Cabarete perfekte Bedingungen. Einzigartig ist die Reviervielfalt, welche angefangen von Flach- und Kabbelwasser, Dünung bis Brandungswellen keine Wünsche offen lässt. Nicht umsonst gibt es hier eine so große Kitesurfszene und jedes Jahr wird im Juni der Kiteworldcup abgehalten. Der Wind beginnt mit einer leichten Brise am Morgen und steigert sich auf durchschnittliche 4 - 6 bft. am Nachmittag. Im Winter werden hauptsächlich Schirme zwischen 12 und 16 qm und im Sommer 9 bis 14 qm geflogen. Damit sich Kiter und Windsurfer nicht in die Quere kommen, gibt es diverse Kitesurfzonen, sowie ein abgegrenztes Gebiet für Windsurfer. Die Insel bietet sehr viel für Unternehmungslustige - Tauchen, Wellenreiten, Boogie-Boarden, Beachvolleyball, Reitausflüge, Enduro- oder Mountainbike Touren, Segeln, Kayak, Rafting, Tennis und Golfen. Ein Ausflug zum Nationalpark "Los Haitises" mit seinen Kalksteinhöhlen und Mangrovenwäldern ist sehr sehenswert. Die nächsten größeren Orte sind Puerto Plata und Sosua. Hier befindet sich ein Shopping- & Duty Free Paradies Am Bozo Beach (der Worldcup Spot), der sich im Lee der Bucht von Cabarete befindet, kommt der Wind schräg auflandig bei flachem bis kabbeligem Wasser. Im Winter kann eine Shorebreakwelle auftreten. An dem außen gelegenen Riffgürtel (ca. 800 m) gibt es auch einen Brandungsbereich. Bozo downunder befindet sich in Lee vom Bozo Beach. Dieser Spot eignet sich als ideale Alternative zum Bozo Beach bei zu hohem Shorebreak, oder auflandiger bzw. ablandiger Windrichtung in der Bucht von Cabarete. Kitebeach liegt in der nächsten Bucht Richtung Sosua. Auch hier bläst der Wind schräg auflandig bei flachem Wasser. Weiter draußen gibt es eine Riffwelle (400 m). Zu Fuß braucht man zum Kitebeach ca. 20 Minuten und mit dem Auto ca.2 Minuten. Das ideale Beförderungsmittel sind die Moto-Conchos.

EVENTS und LEARNIVALS | Kite Lern Events Surf Reisen

Wir glauben fest daran, dass man Menschen faszinieren muss. Bei unseren Gruppenreisen stehen Spaß und Lust an oberster Stelle. Professionalität und Lernerfolg für Schüler kommen nicht zu kurz. Kitesurfen vermittelt ein Lebensgefühl, das nur funktioniert wenn man selbst voller Begeisterung ist. Kommt einfach mit uns und probiert es aus. Individuelle Gruppenreisen für Vereine, Schulen oder Universitäten können von Surfreisen.at auch als exklusive Gruppenevents organisiert werden. Bei Interesse einfach nachfragen! Das Beste ist uns gerade gut genug! Die Events verfügen über den größten und aktuellsten Event-Materialpool überhaupt - Kites und Boards werden für jedes Event und auf jedes Revier fein abgestimmt zusammengestellt. Bei allen Events werden maximal 15 Teilnehmer und 3 Trainer vor Ort sein. Die Gruppeneinteilung erfolgt am ersten Kurstag und wird aufgeteilt nach Einsteiger, Aufsteiger und Fortgeschrittene. Egal ob du purer Anfänger bist, der Wasserstart dir Schwierigkeiten macht oder Du einen Raily to blind lernen möchtest. Bei uns findest du immer die passende Kitereise für dich!

GRIECHENLAND | Karpathos Surf Reisen

Karpathos - das Windwunder für Windsurfer und ab sofort auch für Kitesurfer!

Wenn man von einem echten Wunder an Wind sprechen kann, dann ist es Karpathos! Die einzigartige Formung der Insel, verstärkt den über Land wehenden Meltemi extrem bis 9 Bft. Somit braucht an dieser Stelle über Wind nicht geredet werden. Aber Karpathos hat noch außer viel Wind noch viel mehr zu bieten! Am Besten ein Auto oder Motorrad mieten und eine Inselrundfahrt machen. Im Norden, der nur über Schotterpisten erreichbar ist, liegt Olympos, eines der ursprünglichsten Dörfer Griechenlands. Auf dem Weg dahin kann man an einer der schönen Badebuchten halt machen. Wer grüne Landschaften für Wanderungen oder Mountainbike Touren sucht, wird nur auf der Westseite von Karpathos fündig werden. Kulturell hat Karpathos mit seinen Bergdörfern auch etwas zu bieten, aber das Surfen und Kitesurfen steht natürlich an erster Stelle. Pigadia ist die Hauptstadt der Insel. Hier spielt sich das komplette Geschäftsleben ab. Tavernen, Bars und sogar etwas Nightlife sind eine optimale Ergänzung zum eher ruhigeren Leben in Afiartis – dort wo ihr surft. Die gesamte Insel ist bergig, mit unzähligen Sand- und Kiesbuchten. In den Bergdörfern wird noch echte Tradition gelebt. Tourismus ist nicht die Haupteinnahmequelle der stolzen Inselbewohner - sie leben von Landwirtschaft und Fischerei. Auch Kitesurfer werden ab sofort vom professionell geführten Kitecenter am Luv Spot willkommen geheissen! Wer nicht direkt dort wohnt, dem empfehlen wir einen Mietwagen um flexibel zu sein.

GRIECHENLAND | Kos Kefalos Surf Reisen

Kos Kefalos - unser Spartip!

Auf Kos kommt man für griechische Verhältnisse günstig über die Runden und selten bläst der Wind im Mittelmeer so zuverlässig wie in der Bucht von Kefalos. Und kaum ein Ziel bietet so viel Abwechslung! Es ist viel los, aber nicht überlaufen. In Kefalos Beach ist fast alles zu Fuß erreichbar. Zusätzlich werden an der Station viele verschiedene Ausflugsmöglichkeiten angeboten. Z.B. Sundowner Session in Theologos (bester Wellenspot der Insel ) oder mit dem Boot zum Haricas-Strand. Wer sich einen günstigen Roller mietet, kann auch gut auf eigene Faust die Insel des Hippokrates erkunden. Das Nachtleben lässt keine Wünsche übrig. Discos, Bars und Cafes bieten genügend Abwechslung. Über 20 Tavernen und Restaurants geben die Möglichkeit günstig und vor allem gut zu essen.

GRIECHENLAND | Kos Marmari Surf Reisen

Kos Marmari - ideal für Familien!

Familien aufgepasst! Am kilometerlangen Sandstrand findet Ihr beste Surfbedingungen, super Fluganbindungen und kurze Transferzeiten lassen gerade für Familien keine Wünsche offen lässt. Das und noch viel mehr bietet Kos Marmari. Hier legt man viel Wert auf Komfort, Service und abwechselungsreiche Urlaubstage, so dass Langeweile gar nicht erst aufkommen kann. Auch Singles, Pärchen und die Nachtschwärmer unter Euch, fühlen sich hier wohl! Denn Kos Stadt ist nicht weit weg und mit dem riesigen Angebot an Bars, Clubs und Discos könnt ihr locker die Nächte zum Tage machen.

GRIECHENLAND | Kos Mastichari Surf Reisen

Kos Mastichari - Kitesurfen und Windsurfen

Mastichari - der kleine Ort an der Nordküste von Kos ist in den Sommermonaten ein toller Kombispot für Kitesurfer aber auch für Windsurfer. Nur gerade mal knapp 20 Minuten vom Flughafen entfernt ist der Spot in Kombination mit dem Hotel Horizon Beach auch eine ideale Alternative für den Urlaub mit der ganzen Familie. Flüge aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz fliegen mehrmals wöchentlich die Insel an. Die drittgrößte Insel der Dodekanes Gruppe (nach Rhodos und Karpathos) ist auch Geburstort des Hippokrates der als berühmtester Arzt des Altertums gilt. Unser Spot liegt nur wenige Minuten vom kleinen Ort Mastichari am feinen Sandstrand "Troulos" direkt neben dem 4 Sterne Hotel Horizon Beach Resort. Im Einzugsgebiet des Meltemi gelegen, der durch die lokale Thermik an der Nordküste in den Sommermonaten nochmal verstärkt wird, lädt Euch die weitläufige Bucht vor dem Horizon Surfing Center in ein hervorragendes Revier zum Windsurfen, Kitesurfen und Katamaransegeln, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ein. Der Wind weht in den Sommermonaten meist schräg auflandig von Nordwesten. Wir empfehlen euch mindestens 1 Besuch in Kos-Stadt. Entweder mit dem Bus der regelmäßig in der Nähe des Hotels abfährt oder einfach einen Mietwagen nehmen. Hier könnt ihr shoppen, gemütliche Tavernen genießen oder Nachts das pulsierende Nachtleben genießen. Fazit: Kos ist auf jeden Fall eine Reise wert!

GRIECHENLAND | Kos Psalidi Surf Reisen

Meltemi,Meltemi, Meltemi...Windsurfen in Kos Psalidi

Psalidi liegt im Nord-Osten der Insel Kos und nur wenige Minuten von Kos Stadt mit seinen zahlreichen Geschäften, Bars, Restaurants und Diskotheken entfernt. In der Vor- und Nachsaison werden im Big Blue Center verschiedenste Sportpakete mit Windsurfen, Mountainbiken und Cat Segeln angeboten. Tennis, Tischtennis, Aerobic, Volleyball, Sauna, Whirlpool & Fitnesscenter, Minigolf, Animation sind nur einige Möglichkeiten die einem hier zur Verfügung stehen. Angenehm sind auch die guten Busverbindungen nach Kos Stadt (ca. alle 15 Minuten).

GRIECHENLAND | Kreta Surf Reisen

Kreta Palekastro = Teurer Transfer? Bucht doch einfach inkl. Mietwagen

Wer nach Landung in Heraklion noch ca. 2 Stunden Transferzeit auf sich nimmt, wird am Ende der Reise in Palekastro mit ursprünglichstem Griechenland belohnt. Das Dörfchen mit seinen 1200 Einwohnern, das im Wesentlichen vom Olivenanbau und Mikro-Tourismus lebt, ist Griechenland von seiner idyllischsten Seite. Palekastro steht auf historischem Boden und durch die tolle Kombination von gemütlicher Gastfreundschaft, faszinierender Landschaft, Kultur und Sport ist es einer jener Orte, in denen man nach ein paar Tagen mit jedem per „Du“ ist. Der Surfer gilt hier immer noch als was Besonderes und wird auch so behandelt! Die Pensionen werden noch alle von den Familien geleitet und betreut und es ist die Gelassenheit und Improvisationskunst der „Ellines“ (Hellenen), die uns dort immer wieder daran erinnern, dass wir im Urlaub sind. Es gibt ein paar Kleine Läden um Essen und Trinken zu kaufen. Wir empfehlen euch so oft wie möglich abends essen zu gehen. Ein "herzliches" Erlebnis. Lasst euch von Davina und Hannes die besten Tavernen erklären - alleine findet ihr sie nie! Insidertip: Besucht unbedingt den Palmenstrand von "VAI" NEU: Brandeues Mountainbike Center um die fantastische Region um Palekastro zu erkunden!

GRIECHENLAND | Mykonos Surf Reisen

3 W Center direkt am Strand

Mykonos ist die wohl bekannteste Insel Griechenlands. Türkises Wasser, weiße Häuser, verschlungene Gassen, einfach Bilderbuch schön. Hier trefft ihr Menschen aus aller Welt, von Paradiesvögeln und Lebenskünstlern bis Promis und Worlcupper. Kaum eine Insel im Mittelmeer bietet mehr Party, mehr Strände und mehr Abwechselung. Mann kann sich Stundenlang in der Altstadt mit „people-watching“ vergnügen und es wird nie langweilig! Die beliebte Surfbucht Kalafati ist jedoch ca.12 km von Mykonos Stadt entfernt und hier konzentriert sich alles aufs Surfen.

GRIECHENLAND | Rhodos Fanes-Kalavarda Surf Reisen

Griechenland pur erleben - Luxus oder Low Budget!

Nur 12 Km vom Flughafen entfernt und ca. 25 Km von Rhodos Stadt liegt das kleine Fischerdörfchen Fanes. Ein bisschen verschlafen, ein bisschen ursprünglich, wer Ruhe und griechische Gemütlichkeit sucht ist hier am richtigen Fleck! Entlang der Hauptstraße haben sich im Laufe der Jahre einige Geschäfte, Cafes und Bars aufgebaut, so dass man auch abends ein bisschen Abwechslung hat - bitte aber kein wildes Nachtleben erwarten! Aber…die meisten fühlen sich so wohl in Ihren Unterkünften, dass man nach einem ausgepowerten Kite-Tag auf dem Wasser gar nicht weit weg von „zu Hause“ sein möchte. Wer aber doch zu den Nachtschwärmern gehört, schwingt sich entweder in einen Bus oder schnappt sich ein Moped und fährt dann in Richtung Rhodos Stadt, wo man viele Bars, Restaurants und Clubs „Downtown“ genießen kann! Auch für diejenigen, die nicht Surfen oder Kiten bietet Rhodos ein vielfältiges und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Ob Kulturtrips nach Lindos oder in die Altstadt von Rhodos, ob Ausflüge nach Prasonisi oder die traumhafte Natur von Rhodos bewundern, jeder findet seinen Urlaub. Kitesurfer die bei Michael oder im Litsa wohnen empfehlen wir Michaels Kite und Surfcenter direkt am Strand oder ihr nehmt euch einen Mietwagen oder Roller um zum Kite Kalavarda Kiteboarding Center nach Kalavarda zu pendeln. Für alle Kiter die im Vouras in Kalvarda wohnen ist natürlich das Kite Kalavarda Kiteboarding Center die richtige Wahl. Das Team um Roland und Lutz bietet euch (gegen eine kleine Gebühr) in der Saison 1 x Woche einen Downwinder von Kalavarda nach Fanes mit Bootsbegleitung an.

GRIECHENLAND | Rhodos Prasonisi Surf Reisen

Flachwasser und Welle - Surf und Kite

Am südlichsten Punkt der Insel haben heftige Winterstürme vor einiger Zeit eine Sandbank weggerissen und es bildete sich ein etwa 100 m breiter Kanal, der nun das Wellenrevier mit der Flachwasserpiste verbindet. Seitdem das letzte Stück unbefestigte Landstraße geteert wurde, ist Prasonisi nun vom kleinen Ort Kattavia in 8 Minuten Fahrtzeit zu erreichen. Vom Tourismus, wie er in anderen Teilen der Insel vorherrscht, merkt man hier sehr wenig. Hier dominiert die Landwirtschaft und man findet kleine, idyllische Dörfer zwischen Kornfeldern und Olivenhainen. Die Transferdauer vom Flughafen dauert ca. 90 Minuten. Gerne buchen wir euch auch einen Mietwagen.

GRIECHENLAND | Rhodos Theologos Surf Reisen

Rhodos Theologos - Windsurfen und Kitesurfen mit griechischem Flair

5 km südlich des Flughafens von Rhodos liegt an der Nordküste der Insel der Ort Theologos. Das Surfcenter Theologos gibt es hier schon seit über 14 Jahren im Hotel Alex Beach. Von hier aus kann man zu Fuß in das Örtchen Theologos laufen. Dort findet man noch Griechenland pur. Es gibt einen Supermarkt und eine Handvoll Bars und Tavernen. Mit dem Bike oder Bus sind viele nette kleine Örtchen und auch die meisten touristischen Highlights zu erreichen. Rhodos Stadt mit seiner historischen Altstadt liegt etwa 25 Minuten Fahrminuten entfernt, am Besten zu erreichen mit dem Bus oder dem Mietwagen. Hier tobt das touristische Leben der Insel - und auch das Nightlife. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Akropolis von Lindos, eine mittelalterliche Burgruine an der Nordküste, das Tal der Schmetterlinge und die schönen kleinen und großen Strände der Insel. Theologos ist ein altes griechisches Dorf mit besonderem Flair. Nette Einheimische und mehrere Möglichkeiten um nett Essen oder einfach nur was Trinken zu gehen. Der Kitebereich mit einem Kitecenter befindet sich ca. 250 Meter in Lee zur Surfstation mit viel Platz auf dem Wasser. Mit brandneuem Material von Core und Carved ausgestattet, bietet die Station viel Platz an Land und auf dem Wasser. Durch W-Lan, Chill-out und gute Stimmung wird auch den nicht Kitern der Urlaub erholsam in Erinnerung bleiben. Natürlich bieten wir in Kooperation mit unserem Surfcenter verschiedene Kombiangebote an. Auch dieses Jahr findet wieder die beliebte Eventwoche mit den Core Teamridern Sabrina Lutz und Philipp Zach statt. Alle Termine und Details zu den Events findet ihr unter Detailinfos. Sucht euch euer Wunschotel und klickt euch einfach durch!

GRIECHENLAND | Rhodos Trianda-Kremasti Surf Reisen

PRO CENTER JÜRGEN NIENS - jetzt buchen und sparen!

Ein bewährter Spot, perfekte Fluganbindung, eine kurze Transferzeit, familienfreundlich und mit intensivstem Nachleben. Trianda liegt an der Ialyssos-Bucht, an der Nordseite von Rhodos, nur 9km von der lebendigen Stadt Rhodos entfernt. Mietet euch doch mal einen Roller oder schlendert einfach mal durch die zahlreichen Gassen. Ihr werdet sehen es gibt viel zu erleben. Bei mildem Klima könnt ihr zudem Wasserskifahren, Jet Ski, Mountainbiken und sogar Bungeejumping erleben. Die Windsurfer unter Euch werden in Trianda am hoch professionell geführten Pro Center von Jürgen Niens fündig. Hier gibt es Hotels direkt am Strand oder in unmittelbarer Umgebung. Da hier Kitesurfen nicht direkt vor dem Hotel erlaubt ist haben wir für die Kitesurfer unter Euch in Kremasti (ca. 3km entfernt) den Top Spot am Air Riders Center im Programm. Hier findet ihr genügend Platz am Strand und ein qualifiziertes Team mit neuestem North Equipment erwartet euch. Tip: Wer mal den "Norden" verlassen will mietet sich einen Mietwagen und fährt auch unsere Spots in Fanes, Kalavarda oder Prasonisi an!

GRIECHENLAND | Samos Surf Reisen

Samos Surfurlaub - windiger Urlaub in Griechenland - super Lage und Atmosphäre

Samos zählt zu den schönsten Inseln Griechenlands und bietet nicht nur für Surfer sondern auch für Wanderer und Mountainbiker beste Voraussetzungen. Die immergrüne Insel mit ihren malerischen Hügeln und kleinen Dörfern, ihren traditionellen kleinen weißen Häusern in engen Gassen, ihre Olivenbäume, Schluchten, Felsen und Weinstöcken ist einer unserer persönlichen Lieblingsspots. Der Wind weht zuverlässig auch schon vor der eigentlichen Meltemi Saison. Auf euren Ausflügen werdet ihr immer wieder der Gastfreundschaft der Griechen begegnen. In manchen Bergdörfern könnt ihr noch zu Mama in die Küche und euren Essenswunsch im direkten Dialog klar machen. Na dann, KALI OREXI!

GRIECHENLAND | Sigri Lesbos Surf Reisen

Sigri Lesbos - Kiten und Windsurfen abseits vom Massentourismus

Lesbos - der Geheimspot der Griechen ist die drittgrößte griechische Insel, nur 9 km vom türkischen Festland entfernt und immer noch weitgehend vom Massentourismus verschont! Bettenburgen findet man nicht, wohl aber viele kleine Pensionen und Hotels, oft noch als Familienbetrieb geführt. 370 km Küste und ca. 12 Millionen Olivenbäume. Im Süden einsame Sandstrände und Badebuchten, im landschaftlich eher kargen Westen bizarre Felslandschaften und auch der berühmte, „steinerne Wald“. Unser Spot befindet sich hier in der Nähe, im kleinen und beschaulichen Ort Sigri mit nur 300 Seelen. Das Nachtleben besteht im Sommer aus ein oder zwei Bars, dafür kann man in den verschiedenen kleinen Tavernen und Restaurants noch preiswert und vor allem sehr gut essen. Die Autofahrt vom Flughafen Mytilini nach Sigri führt durch die pulsierende, gleichnamige Hauptstadt, wobei sich schon hier der erste Stop lohnt - und sei es nur auf einen „Frappé“ dem typisch kalten und sehr süßen griechischen Milchkaffee. Dann geht es weiter Richtung Westen, quer über die Insel, was ca. zwei Stunden dauert. Eine Fahrt, die sich lohnt, denn die Landschaft wechselt sich ab, bis sie langsam immer karger wird und in eine bestaunenswerte Felslandschaft übergeht, wo an manchen Stellen die ersten Fotomotive zum Halt einladen. Am Ende der Fahrt sieht man die Bucht mit dem kleinen Örtchen Sigri vor sich liegen. Sigri ist sehr "überschaubar" - es gibt keine Tankstelle und keinen Bankomat. Für Selbstverpfleger gibt es aber ein paar kleine Supermärkte sowie eine Bäckerei. Der Wind kommt von rechts - ein Meltemi, der durch eine natürliche Düse sehr oft eine unglaubliche Verstärkung erfährt. Sigri auf Lesbos - Wind, Ruhe und natürliche, familiäre, griechische Atmosphäre!

INDISCHER OZEAN | Mauritius Surf Reisen

Die Perle im indischen Ozean

Mauritius bietet bizarre Bergspitzen, palmengesäumte Traumstrände, farbenprächtige Korallenriffe, türkis schimmernde Lagunen und dazu Wind das ganz Jahr! Zwischen Madagaskar, Seychellen und La Rèunion liegt diese Trauminsel. Le Morne im Süden der Insel mit dem berühmten Berg Brabant bietet alles was Windsurfer und Kitesurfer sich wünschen. Ein Besuch nur zum Wind- und Kitesurfen ist fast zu schade, ihr solltet euch auf jeden Fall Zeit nehmen die zauberhafte Landschaft zu erkunden. Tip: Ihr sucht einen Ort für eure Flitterwochen? Dann habt ihr ihn gefunden!

ITALIEN | Sizilien-Marsala Surf Reisen

Die Lagune von Lo Stagnone

Eine der schönsten Inseln im Mittelmeer und eine der besten Kitesurf-Lagunen Europas! Umringt von Kultur und inmitten von mediterranem Flair erwarten euch in Sizilien auf eurer nächsten Kitereise ein schöner ursprünglicher Kitespot in Italien ! Flachwasserbedingungen bei milden Temperaturen auch im Frühling und Herbst machen diesen Spot so besonders. Die vorgelagerten Inseln halten die Wellen ab und bieten Anfängern sowohl als auch Profis optimale Trainingsbedingungen, hier kommt man sich auch nicht so schnell in die Quere. Das schöne an der der Lagune Lo Stagnone ist die durchgehende Kitebarkeit - egal ob Ebbe oder Flut es ist immer genügen Wasser da! Doch auch abseits des "Kite-Alltags", gibt es bei der Vielfalt der Insel noch viel zu entdecken! Strandliebhaber kommen in Capo San Vito voll auf ihre Kosten - türkisblaues, klares Wasser und feinsandiger Strand mit malerischer Kulisse im Hintergrund fast wie in Mauritius erwarten euch hier! Eine Gondelfahrt mit herrlicher Aussicht bringt euch auf den Berg Erice in dessen antiken Altstadt man auch schon mal dabei sein kann wie ein Mafia-Film gedreht wird. Wer den Tag bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen lassen möchte ist auf Sizilien genau richtig! Hier wird mit italienischer Leidenschaft gekocht und das schmeckt man auch - und auf keinen Fall vergessen darf man dazu ein Glas (gerne auch zwei!) des weltberühmten Likörwein Marsala zu probieren! Unbedingt abends mal nach Marsala oder Trapani fahren: Hier erwartet euch das typisch italienische La dolce Vita. Die Anreise nach Sizilien kann wahlweise nach Trapani erfolgen (ca. 10 Minuten zum Spot) oder fast täglich über Palermo (ca. 1 Stunde zum Spot). Wir empfehlen eigentlich auf jeden Fall einen Mietwagen zu buchen, den wir bei eurer Anfrage gerne mitanbieten. Damit seid ihr flexibel und könnt die Insel in Ruhe erkunden, denn unmittelbar am Spot gibt es wenig bis keine Infrastruktur. Fans der italienischen Kultur, egal ob Single oder mit der ganzen Familie werden den Kite Urlaub im Land von Wein und Pasta in vollen Zügen geniessen! Für Windsurfer oder die es werden wollen können wir Euch Kurse und Leihmaterial anbieten.

KANAREN | Fuerteventura Matas Blancas Surf Reisen

Matas Blancas Bay - der Speedspot im Süden von Fuerteventura

MATAS BLANCAS Die Fahrt vom Flughafen in den Süden der Insel führt vorbei an zerklüfteten Felsen, weiten Ebenen, schroffen Klippen, sanften Hügeln, schwarzen Lavaströmen und Höhlen vulkanischen Ursprungs. Der Süden Fuertes hat bekanntlich die Eigenschaft, die nördlichen und nordöstlichen Winde kräftig zu verstärken und im Sommer durch den Düseneffekt, regelmäßig für die Belüftung kleiner Segel zu sorgen. Das neue Center in der Matas Bay bietet eine intensive 2:1 Schulung an und legt besonders wert auf eine perönliche familiäre Atmosphäre. Die Ausflugsmöglichkeiten kann man an etwas mehr als einer Hand abzählen, denn auf Fuerte gibt es neben Wind und Sonne vor allem jede Menge Sand. Jedoch gibt es die Möglichkeit einen Wellenreitausflug nach La Pared zu machen, eine Inselrundfahrt mit diversen Stops in netten kleinen Orten wie z.B. El Cotillo oder auch der Besuch der Dünenlandschaften bei Corralejo. Partytechnisch ist in der Hochsaison, vor allem während des Kite- und Windsurfworldcups, einiges geboten. Die Küsten stehen unter Naturschutz. Vom Flughafen ist es ca. 1 Std. Fahrt und der nächstgelegene Ort ist Costa Calma. Hier erwartet die Party Menschen unter euch ein abwechslungsreiches Nachtleben. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über sehr angenehm. Im Sommer ist es durch den starken Wind nicht zu warm, im Winter scheint die Sonne warm genug, dass ein Shorty meist ausreicht. TIP: Kombiniert doch einfach den Süden und den Norden - wir machen euch gerne ein Angebot mit Mietwagen!

KANAREN | Fuerteventura Nord Surf Reisen

Hier bieten wir Euch den Norden Fuerteventuras in Corralejo und El Cotillo an. Die Bedingungen zum Kitesurfen und Windsurfen sind in den Wintermonaten etwas rauher aber bei Stammgästen sehr beliebt. Aber auch Wellenreiten,Bodyboarden, SUP und Tauchen kann man in Corralejo oder am nur ein paar Kilometer entfernten El Cotillo Spot Cotillo Beach. Je nach Belieben empfehlen wir in Corralejo das schöne Hotel Oasis Dunas oder das Riu Tres Islas Hotel, das sich direkt am Flag Beach befindet. Traumhafte Dünenlandschaften, ein Vielzahl an Bars, Restaurants und vor allem die Weitläufigkeit der Strände machen Corralejo so attraktiv. TIP: Kombiniert doch einfach den Norden mit dem Süden - wir machen euch gerne ein Angebot mit Mietwagen!

KANAREN | Fuerteventura Sotavento Surf Reisen

Fuerteventura - der Klassiker unter den Surf und Kitesurfspots

SOTAVENTO Die Fahrt vom Flughafen in den Süden der Insel führt vorbei an zerklüfteten Felsen, weiten Ebenen, schroffen Klippen, sanften Hügeln, schwarzen Lavaströmen und Höhlen vulkanischen Ursprungs. Der Süden Fuertes hat bekanntlich die Eigenschaft, die nördlichen und nordöstlichen Winde kräftig zu verstärken und im Sommer durch den Düseneffekt, regelmäßig für die Belüftung kleiner Segel zu sorgen. Die Costa Calma liegt am Anfang des 25 km langen Sandstrandes und ist gar nicht so calma, wie ihr Name es vermuten lassen könnte. Die Ausflugsmöglichkeiten kann man an etwas mehr als einer Hand abzählen, denn auf Fuerte gibt es neben Wind und Sonne vor Allem jede Menge Sand. Jedoch gibt es die Möglichkeit einen Wellenreitausflug nach La Pared zu machen, Volleyball, Beachsoccer, Tennis, etc. wird auch angeboten. Partytechnisch ist in der Hochsaison, vor allem während des Kite- und Windsurfworldcups, einiges geboten.Im Süden der Insel Fuerteventura gelegen, bietet Sotavento einen 5 km langen feinsandigen Strandabschnitt. Die Küsten stehen unter Naturschutz. Vom Flughafen ist es ca. 1 Std. Fahrt und der nächstgelegene Ort ist Costa Calma. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über sehr angenehm. Im Sommer ist es durch den starken Wind nicht zu warm, im Winter scheint die Sonne warm genug, dass ein Shorty meist ausreicht. Auf Wunsch bieten wir euch auch den Flachwasserspot Matas Blancas anbieten. CORRALEJO Alternativ können wir euch gerne auch den Norden Fuerteventuras in Corralejo anbieten. Die Bedingungen zum Kitesurfen und Windsurfen sind in den Wintermonaten etwas rauher aber bei Stammgästen sehr beliebt. Aber auch Wellenreiten,Bodyboarden, SUP und Tauchen kann man in Corralejo oder im nur ein paar Kilometer entfernten El Cotillo Spot Cotillo Beach. Je nach Belieben empfehlen wir hier das schöne Hotel Oasis Dunas oder das Riu Tres Islas Hotel, das sich direkt am Flag Beach befindet. Traumhafte Dünenlandschaften, ein Vielzahl an Bars, Restaurants und vor allem die Weitläufigkeit der Strände machen Corralejo so attraktiv. TIP: Kombiniert doch einfach den Süden und den Norden - wir machen euch gerne ein Angebot mit Mietwagen!

KANAREN | Lanzarote Surf Reisen

Windsurfen am Playa de las Cucharas an der Costa Teguise - oder Tanz auf dem Vulkan

Die Insel ist bekannt für seine typischen weißen Häuser mit grün gestrichenen Türen und Fensterläden, die einen reizvollen Kontrast zu der kargen Landschaft aus schwarzem Lavagestein bilden. Die Insel zeigt viel Anteilnahme an der Erhaltung seines historischen und künstlerischen Erbes, seiner Bauwerke und eindrucksvollen Häuser, seiner lokalen Feste und seiner lokalen Gebräuche... kurz gesagt der Wiedergabe von Kultur und Folklore.

KANAREN | Teneriffa Surf Reisen

Teneriffa El Medano

Über 300 Windtage und die gleiche Anzahl an Sonnentagen – was will man mehr? Wenn der Nordost Passat (Anfang April bis Ende September) entlang Teneriffas Küste zieht, formt er Windwellen zu Lande und auf dem Wasser. Vor allem in der Bucht von El Médano, denn Médano bedeutet Windwelle im Sand. Die Bucht ist also feinsandig und auf dem Wasser kann man auswählen, ob man über die Windwellen in der Bucht von Médano heizt oder sich mit Sprüngen über brechende Wellen in der Nachbarbucht einen Überblick verschafft. Diesen verschafft man sich noch besser vom Pico del Teide, wie einst Humboldt es tat. Mit seinen 3717 Metern ist er nicht nur der höchste Berg der Kanarischen Inseln, sondern des gesamten spanischen Staatsgebiets. Landschaftlich, klimatisch und botanisch hat die Insel so viel zu bieten wie ein eigener, kleiner Kontinent. Die bizarren Felsformationen, Vulkanlandschaften, Kiefern- und Lorbeerwälder bieten eine faszinierende Szenerie. Für Surfpausen bietet die Insel „eine Fülle malerischer Reize“. Um den Surftag lieber gemütlich ausklingen zu lassen, ist man in El Médano richtig. Das „Stones“ ist der Szenetreff, wo Surfvideos einladen den Surftag Revue passieren zu lassen. Die Insel bietet neben surfen noch zahlreiche andere Sportmöglichkeiten, wie Outrigger Canoing, Golf, Reiten, Tennis, Wellenreiten, Mountainbiken und Wandern an. Wer exzessives Nachtleben sucht wird in den Touristenhochburgen auf alle Fälle fündig.

KAPVERDEN | Boavista Surf Reisen

Boa Vista – die große Schwester von Sal

Sal Rei ist ein kleines Fischerdorf mit gerade mal guten 3000 Einwohnern auf der Insel Boa Vista. Boa Vista heisst "schöner Anblick" und ist eine der 15 Inseln der Kap Verden. Im Norwesten der Insel liegt der Ort mit einem grossen Markplatz und der mächtigen Kirche "Sao Isabel", direkt an einer wunderschönen Sandbucht. Wer frischen Fisch mag ist hier gut aufgehoben - die einheimischen Fischer bringen euch täglich ihre Beute mit Langusten und Thunfisch auf den Tisch. Ein Nachtleben im klassischen Sinn gibt es nicht. Ein paar Bars und Tavernen lassen euch an der heimischen Kultur teilnehmen und die Cocktails mit der typischen kapverdanischen Musikuntermalung werden euch sehr schnell die Gastfreundschaft der Einheimischen spüren lassen. Ausserdem gibt es im Ort eine grosse Bank, eine Arzt Station sowie ein paar kleine "Tante Emma" Läden in denen ihr das nötigste einkaufen könnt. Hinweis: Für Hotelaufenthalte auf den Kap Verden wird vor Ort eine lokale Steuer erhoben. Diese ist abhängig von der Hotelkategorie und der Aufenthaltsdauer. Diese Gebühr ist direkt vor Ort im Hotel vom Gast zu entrichten (Änderungen vorbehalten).

KAPVERDEN | Sal Surf Reisen

Wind, Wellen, Strand, ein kleines Fischerdörfchen, lustige Kneipen und Restaurants, alles in Slow Motion, karge Vegetation, Reggae Beats schweben in der Luft – ein jeder der die Insel kennt wird uns recht geben: dies beschreibt die Insel Sal sehr genau! Vor einigen Jahren noch ein Geheimtip, zieht die Inselgruppe inzwischen Kiter und Surfer aus der ganzen Welt an. Das 3 W Center liegt direkt am Strand vor den gemütlichen Leme Bedje Appartements, nur wenige Meter vom Wasser entfernt. Somit seid Ihr direkt am Topspot der Insel egal ob ihr Flachwasser oder Welle sucht. Die Kitesurfer oder Windsurfer die weiter westlich im Ort wohnen sind am Ion Club bestens aufgehoben. Zusätzlich gibt es noch den Kiteboarding Club Sal an der Ostküste nur 10 Minuten mit dem Shuttle entfernt. Von Dezember bis April wandert der Passat südlich von den Kanaren in Richtung Kap verden und bietet in dieen Wintermonaten Wind satt! Die Flugzeit ab Deutschland beträgt ca. 6 Stunden bei einem Direktflug. Hinweis: Für Hotelaufenthalte auf den Kap Verden wird vor Ort eine lokale Steuer erhoben. Diese ist abhängig von der Hotelkategorie und der Aufenthaltsdauer. Diese Gebühr ist direkt vor Ort im Hotel vom Gast zu entrichten (Änderungen vorbehalten).

KUBA | Cayo Guillermo Surf Reisen

Kuba Cayo Guillermo - der neue Kite Traum Spot von November bis April

"Cuba me gusta!" - der Rhythmus der Karibik, Salsa als Lebenslust, Oldtimer, Zigarren, Mojitos. Kuba muss man einfach mögen! Aber Kuba hat viel mehr zu bieten. Ein einzigartiges Land mit freundlichen und gutgelaunten Menschen. Nicht ohne Grund hat Hemmingway auf Kuba – und auf Cayo Guillermo seine besten Romane schreiben können. Gerne hat er auch seinen Mojito nach „harter“ Arbeit in der Bodega del Medio – in der Hauptstadt Havanna genossen. Die kleine Insel Cayo Guillermo liegt im Nord Westen von Kuba und ist mit gerade mal 15 km² relativ überschaubar. Über ein Strassensystem ist Cayo Guillermo mit der größeren Nachbarinsel Cayo Coco verbunden. Neben schneeweisem Strand und türkisem Wasser bietet Cayo Guillermo auch eines der schönsten Kite-Reviere der Welt. Der Spot bietet euch ein sehr schönes Allroundrevier mit Flachwasser mit Stehbereich sowie einer Welle die sich bis zu einer Höhe von 1,5m aufbauen kann. Hier ist für jeden etwas dabei und auch Down Wind Trips von über 8 Km Länge können vom Team vor Ort organisiert werden. TIP: Verbindet doch euren Kiteurlaub in Kuba einfach mit einem 2 tägigen Stop in Havanna und geniesst die einzigartige Atmosphäre dieser Kultur! Gerne bieten wir euch die passenden Hotels in Havanna dazu an. Die Temperaturen bewegen sich je nach Monat zwischen 26 und 30 Grad und von Anfang November bis Ende April findet ihr hier perfekte Kitebedingungen für eure nächste Kitereise! Bei all den schönen Erfahrungen auf Kuba solltet ihr wissen, daß in Kuba alles gemählicher abläuft - deswegen können für uns "wichtige" Dinge oder Selbstverständlichkeiten auf Kuba manchmal etwas länger dauern. Solche Dinge können den einen oder anderen vielleicht noch verärgern. Wir sind der Meinung: Genießt das Land, das Meer und die Ruhe! Reisehinweis: Bitte beachtet, daß ihr bei eurer Einreise nach Kuba eine Touristenkarte benötigt. Diese kann vorab um ca. 25 EUR im Konsulat beantragt werden. Auf Kuba geht alles etwas langsamer. Vergesst den Alltagsstress, geniesst das Land, das Meer und die Leute und seht über mache Dinge einfach hinweg - dann erlebt ihr einen entspannten Urlaub. Wer sich in einem sozialistischem Land wie Kuba über Kleinigkeiten ärgert ist hier falsch! Flugplanänderungen oder Transferzeiten werden auch mal kurzfristig geändert. Wir sind aber immer mit euch in Kontakt und können somit auch kurzfristig reagieren.

MAROKKO | Agadir -Tamraght Surf Reisen

Surfcamp Marokko - über 15 Spots - hier findet jeder die richtige Welle!

Das Campareal befindet sich in Tamraght, einem kleinen Städtchen 14 Kilometer nördlich von Agadir. Marokko am Atlantik ist weltbekannt für seine Breaks und guten Wellen. Die Nähe zu Agadir macht es auch interessant für junge Leute, die am Tag perfekte Wellen surfen und am Abend die Stadt unsicher machen wollen. In Agadir gibt es reichlich Bars, Discos und Restaurants, die mit Bus oder Taxi leicht in 15 Minuten zu erreichen sind. Marokko hat eine lange Surftradition und so ziemlich jeder ambitionierte Surfer, ob Anfänger oder Pro, kommt hier auf seine Kosten. Sollte sich einmal der Atlantik von seiner ruhigen Seite zeigen, ist Fischen, Reiten oder Jet Ski fahren angesagt, oder man genießt das bunte Treiben bei einem Kaffee im Dorf. Hinweis: Für Hotelaufenthalte in Marokko wird vor Ort eine lokale Steuer erhoben. Diese ist abhängig von der Hotelkategorie und der Aufenthaltsdauer. Diese Gebühr ist direkt vor Ort im Hotel vom Gast zu entrichten (Änderungen vorbehalten).

MAROKKO | Dakhla Surf Reisen

Dakhla - das abgelegene Kiteparadies von Marokko

Dakhla ist die südlichste Stadt in der marokkanischen Westsahara. Weit weg von allem, etwas unwirklich, aber dafür perfekte Bedingungen für Kitesurfer aus aller Welt. Die 40 km lange Halbinsel und die Lagune trennt den Spot vom rauhen Atlantik und bietet ein windsicheres und für jedes Level gemachtes Kiteparadies. Die Anreise erfolgt über Casablanca. Am Flughafen werdet ihr abgeholt und nach weiteren guten 30 Minuten erreicht ihr den exotischen Wüstenspot. Der ganzjährig konstant wehende Passat wird von den Bergen trichterförmig in die Lagune gedrückt und (glaubt man Statistiken) bedient die Kiter an rund 320 Tagen im Jahr mit ausreichend Kitewind. Die Temperaturen im Sommer tagsüber liegen max. bei rund 25°, kühlen aber nach Sonnenuntergang schnell auf ca. 18° runter. In den Wintermonaten dürft ihr nochmal ca. 4° weniger rechnen. Die Wassertemperatur variiert zwischen 18° - 22°. Mitten in der Wüste gelegen findet ihr hier nun ein modernes Hotel, dass nicht nur auf Kiter ausgelegt ist sondern nun auch der Familie einen Grund gibt die nächsten Kitereisen nach Dakhla zu planen. Das Hotel Dakhla Club liegt an der Ostseite der Kitelagune und bietet euch windgeschützt einen tollen Blick auf das "Trainingsrevier" von Dakhla. Ein Süßwasserpool (mit Stehbereich für Kinder), ein Fitnessraum sowie ein Hamam mit Massage runden euren Wüstentrip ab.

MAROKKO | Essaouira Surf Reisen

Essaouira - Windsurfen und Kitesurfen mit Charme und Kultur in Marokko

Essaouria - oder "Die schöne Schlafende" wie es auch genannt wird ist die Stadt des Windes an der Atlantikküste von Marokko. Die Bucht von Essaouira, umgeben von den Wellen der Inseln von Mogador, ist bei Wassersportlern auf der ganzen Welt beliebt. Die immer noch grösstenteils erhaltene Stadtmauer verleiht der Stadt eine imposante Wirkung. Gemütliche Cafes, enge Gassen und der Flair eines Fischerdorfes bereiten euch in Essaouira eine lockere chillige Atmosphäre. Ausgezeichnete Bedingungen, viel Platz , Charme, Kultur und "diverse Kamele" am Strand zeichnen den Spot für Windsurfer und Kitesurfer aus! Essaouira ist weiterhin bekannt für seine Shopping Möglichkeiten. Nicht geeignet ist Essaouira aber für Familien - oder Strandurlaub. Die Anreise erfolgt nach Agadir oder Marrakesch in ca. 3,5 Stunden Flugzeit. Von hier aus habt ihr noch gute 2 Stunden Transfer vor euch. Danach heisst es - Willkommen im Märchen von "1001er Nacht Hinweis: Für Hotelaufenthalte in Marokko wird vor Ort eine lokale Steuer erhoben. Diese ist abhängig von der Hotelkategorie und der Aufenthaltsdauer. Diese Gebühr ist direkt vor Ort im Hotel vom Gast zu entrichten (Änderungen vorbehalten).

MAROKKO | Taghazout Surf Reisen

Direkt am am Strand mit Blick auf die Spots Panorama und Anchor Point

An einem der schönsten Surfstrände Marokkos liegt das neu erbaute Taghazout Bay Hotel das im Bungalow Stil und ökologisch-nachhaltig erbaut wurde. Das Surf-Dorf wurde unter Berücksichtigung der Erhaltung natürlicher Ressourcen errichtet und integriert perfekt sich durch die natürlichen Materialen wie Holz perfekt in die wunderschöne Landschaft. Eure Anreise erfolgt über Agadir (ca. 45 km) oder über Marrakesch (ca. 260 km). Surfer jeder Könnensstufe kommen hier voll auf ihre Kosten, auch die Kulinarik lässt keine Wünsche offen! Und sollten die Wellen mal einen Tag Pause machen kann man sich mit Angeln, Jeep-Rallyes, oder Ausflügen in die Städte und Dörfer Agadir, Taroudant und Inezgan noch näher mit dem Land vertraut machen. Auch SUPen oder die Basics im Windsurfen lassen sich hier erlernen. Hinweis: Für Hotelaufenthalte in Marokko wird vor Ort eine lokale Steuer erhoben. Diese ist abhängig von der Hotelkategorie und der Aufenthaltsdauer. Diese Gebühr ist direkt vor Ort im Hotel vom Gast zu entrichten (Änderungen vorbehalten).

MONTENEGRO | Ulcinj Surf Reisen

Ulcinj - der neue Kitespot an der südöstlichen Adriaküste von Montenegro

Montenegro - wo liegt denn das? So ging es uns am Anfang, als uns ein Freund sagte, dass es hier zuverlässigen konstanten Wind zum Kitesurfen hat. Der Balkanstaat ist seit dem Jahre 2006 wieder komplett unabhängig und ist mit gerade mal knapp 14.000 km² einer der kleinsten Staaten Europas. Montenegro lässt sich in drei Hauptteile aufteilen. Waldiges Gebirgsland und teilweise unzugängliches Hochgebirge prägen den Norden sowie den Zentralstaat. Das karge Karsthochplateau mit dem höchsten Küstengebirge prägt das Land in Richtung Adria. Und die teilweise steil abfallenden Buchten am Meer mit ihren mediterranen Küstenorten und feinsandigen Stränden sind typisch für die unmittelbare Meernähe. Kurz entschlossen machten wir uns auf den Weg. Eure Zielflughäfen sind Tivat oder Podgorica. In nur 1,5 Stunden seid ihr von Österreich oder Deutschland da. Schnell noch den Mietwagen abholen und ab in Richtung Ulcinj. Die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden und führt von Tivat immer entlang an der Küstenstrasse. Hier bekommt ihr schon einen ersten Eindruck von der Schönheit Montenegros. In Montenegro findet ihr gute Hotels, nette Appartements und eine kleine Stadt die stark an die Anfangszeiten von Tarifa erinnert. Das wichtigste ist aber der lange und breite Sandstrand und vor allem der zuverlässige Wind, der in den Monaten von Juni bis September mit 15-23 Knoten auf euch wartet. Ganz selten werdet ihr grössere Kites als 7-12qm brauchen. Im Sommer wird Ulcinj zum Partymekka. Unzählige Bars und Retsaurants lassen die Stadt beben. Fazit: Ein toller neuer Spot in eure Nähe, der auch mal für ein langes Wochenende geeignet ist!

NIEDERL.ANTILLEN | Bonaire Surf Reisen

Bonaire - Windsurfen, Kitesurfen, Tauchen - und das alles in seiner schönsten Form!

Eines der 5 beliebtesten Wassersportziele dieser Erde. Azurblaues, immer 28 °C warmes und kristallklares Wasser mit einer traumhaften Unterwasserwelt und unglaublichen Korallenriffen. Wunderschöne ursprüngliche Naturlandschaften, viele menschenleere Strände, karibischer Flair mit gewohnt europäischem Komfort und all dies auf den niederländischen Antillen. Ruhe, Fitness oder Party - der Spirit des Easy-livings ist allgegenwärtig. Eine Fahrt durch den Washington Slagbaai National Park ist ein Muss für jeden Naturliebhaber. Faszinierende Tierwelten, sowie zahlreiche zum träumen einladende Buchten. Kajakausfahrten durch die Mangroven, Reittouren, Trekking oder Quadfahrten durch das Landesinnere dienen als Beispiel für spaßbringende Aktivitäten. Die Inselhauptstadt Kralendijk mit ihren zahlreichen Restaurants und Snackbars bietet von der einfachen Küche bis hin zur Nouvelle Cuisine alles was den Gaumen verwöhnt. Wer am Abend gute Bars mit Musik und Charakter mag wird nicht enttäuscht. Lebensmittelläden und eine Vielzahl an Geschäften schaffen für Selbstversorger die besten Voraussetzungen kostengünstige, sowie qualitativ hochwertige Waren einzukaufen. Die Menschen hier sind offen und hilfsbereit. Ein freundliches "Hallo" auf der Straße gilt als normal. Hier ist man kein Tourist. Keine Staus, keine Ampeln, keine störenden Souvenirverkäufer. Pinkfarbene Flamingos, frei lebende Esel, singende Papageien und farbenfrohe Leguane gehören neben den Geländewagen, Fahrrädern und Motorrollern zum täglichen Stadtbild. Der Rhythmus formt den Tag, nicht der Tag bestimmt den Rhythmus! Eine Partynacht am Meer, oder einfach mal am Strand verweilen? Bon Bini auf Bonaire

OMAN | Oman Surf Reisen

Oman - das neue Kitesurf Paradies!

Nach nur ca. 6,5 Stunden Flug mit der Oman Air aus München oder Frankfurt seid ihr in einer neuen Welt. Beeindrucken wird euch sofort die Freundlichkeit, die Höflichkeit und die Hilfsbereitschaft der Menschen, in diesem für euch neuen Land. Ihr benötigt lediglich einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und einen internationalen Führerschein für die Automiete. Das Visum bekommt ihr bei der Einreise. Am Flughafen im Muscat erwartet euch schon unser Agent, der euch zur eurem Leihwagen bringt. Ausgestattet mit Klimaanlage, Landkarte, Dachträger und Getränke Service Box geht es dann in Richtung Masirah Island! Belohnt werdet ihr mit traumhaften Stränden, glasklarem Wasser und stetigem Wind mit 20 Knoten - Juni-August bis 30 Knoten. Perfekter und abwechslungsreicher kann ein Kite-Spot nicht sein! Das Team um Alex erwartet euch mit bestem Material von Roberto Ricci, Rettungsboot für Sicherheit, einer Station mit Schatten, Getränken und einem Rundum-Verpflegungsservice. Ihr könnt alle Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse belegen. Das Revier ist für Ein- und Aufsteiger aufgrund der großen Stehbereiche perfekt geeignet! Das Wasser kann türkiser nicht sein - und irgendwie kommt, trotz fehlender Palmen, Karibikfeeling auf. Der Wind weht von Mai bis September konstant. Das Klima auf der Insel Masirah ist mit rund 28-30 Grad absolut erträglich und trübt das Vergnügen in keinster Weise!

SKIFAHREN | Winterurlaub Surf Reisen

Hier findet ihr genügend Schnee für euren Winterurlaub

Ihr plant euren Winterurlaub und wisst noch nicht wohin? Bei uns werdet ihr sicher fündig! Skifahren und Snowboarden auf und abseits der schönsten Pisten Europas in über 10 Ländern. Individuell nach euren Bedürfnissen zusammengestellt. Bei allen Skireisen sind in der Regel Unterkunft, Skipass und z.T. Verpflegung bereits inklusive. Leihmaterial, Kurse oder Fluganreise können optional dazugebucht werden. Viel Spass beim stöbern!

SRI LANKA | Kalpitiya Surf Reisen

Kalpitiya - der Kombispot für Windsurfer und Kitesurfer

Sri Lanka - das "strahlend schöne Land" liegt an der Südostspitze Indiens und bietet faszinierende Kitesurf und Windsurf Möglichkeiten. Bekannt durch endlose Strände, Reis- und Teeplantagen, üppige tropische Vegetation sowie köstliche Küche und historische Einflüsse der Kolonialherren erwartet euch hier ein kleines Paradies. Viele Monumente gehören inzwischen zum Unesco Weltkulturerbe. Die Insel die bis 1971 unter britischem Einfluss noch Ceylon hiess bietet nun besonders eines: Eine wunderbare Freundlichkeit und Gelassenheit der Sri Lanker die in buddhistischem Einklang mit sich und ihrer Umgebung euch Willkommen heissen. Nach Eurer Landung am Flughafen der Hauptstadt Colombo geht es je nach Urlaubsort noch ca. 2,5 -3 Stunden durch die exotische Landschaft Sri Lankas. Wie in einer Zeitreise fahrt ihr vorbei an alten vom Kolonialismus geprägten Gebäuden und Kirchen. Dazu kommt, daß Sri Lanka besonders in den Sommermonaten ein Paradies für Windsüchtige ist. Von Flachwasser Slalompisten bis zu traumhaften Reef Breaks findet ihr hier alles. Für alle die Erholung und pures Kite- und Windsurfen in herrlicher Natur suchen ist Sri Lanka ideal. Hingegen Nightlife oder Shopping Erlebnisse werdet ihr hier eher nicht finden. Bei aller Begeisterung für dieses Land sollte man aber nicht vergessen, dass hier immer noch eine grosse Armut unter der Bevölkerung besteht. Tip: Besonders den Kindern könnt ihr mit mitgebrachten Kugelschreibern eine riesige Freude bereiten! Hinweis zur Einreise: Seit dem Jahr 2012 benötigt man zur Einreise ein Touristenvisum um 30 US. Das Visum kann online beantragt werden - einfach bei uns anfragen.

SRI LANKA | Kappalady Bay Surf Reisen

Sri Lanka - das Kite Paradies für alle Sinne

Sri Lanka - das "strahlend schöne Land" liegt an der Südostspitze Indiens und bietet faszinierende Kitesurf Möglichkeiten. Bekannt durch endlose Strände, Reis- und Teeplantagen, üppige tropische Vegetation sowie köstliche Küche und historische Einflüsse der Kolonialherren erwartet euch hier ein kleines Paradies. Viele Monumente gehören inzwischen zum Unesco Weltkulturerbe. Die Insel die bis 1971 unter britischem Einfluss noch Ceylon hiess bietet nun besonders eines: Eine wunderbare Freundlichkeit und Gelassenheit der Sri Lanker die in buddhistischem Einklang mit sich und ihrer Umgebung euch Willkommen heissen. Nach Eurer Landung am Flughafen der Hauptstadt Colombo geht es je nach Urlaubsort noch ca. 2,5 -3 Stunden durch die exotische Landschaft Sri Lankas. Wie in einer Zeitreise fahrt ihr vorbei an alten vom Kolonialismus geprägten Gebäuden und Kirchen. Dazu kommt, daß Sri Lanka besonders in den Sommermonaten ein Paradies für Windsüchtige ist. Von Flachwasser Slalompisten bis zu traumhaften Reef Breaks findet ihr hier alles. Für alle die Erholung und pures Kitesurfen in herrlicher Natur suchen ist Sri Lanka ideal. Hingegen Nightlife oder Shopping Erlebnisse werdet ihr hier nicht finden. Bei aller Begeisterung für dieses Land sollte man aber nicht vergessen, dass hier immer noch eine grosse Armut unter der Bevölkerung besteht. Tip: Besonders den Kindern könnt ihr mit mitgebrachten Kugelschreibern einen riesen Freude bereiten! Hinweis zur Einreise: Seit dem Jahr 2012 benötigt man zur Einreise ein Touristenvisum um 30 US. Das Visum kann online beantragt werden - einfach bei uns anfragen.

SÜDAFRIKA | Langebaan Surf Reisen

Windtown Lagoon Langebaan - das Juwel der Westküste

Schon während eures Anfluges seht ihr das imposante Wahrzeichen von Südafrika - den Tafelberg. Ca. 100 km nördlich dieser Metropole befindet sich eine der grössten Lagunen weltweit mit dem West Coast National Park und der Lagunenlandschaft von Langebaan. Fast 365 Tage im Jahr Sonne und beste Windbedingungen speziell in den Monaten Oktober bis April machen den Spot so interessant. Die Idee von Windtown ist aus der Liebe zum Wassersport entstanden. Bester Service, die Liebe zu den Elementen an traumhaften Destinationen - das waren die Grundgedanken. Angefangen hat alles in den Niederlanden mit dem ersten Windtown Center. Danach folgte Cumbuco in Brasilien und aktuell das Windtown Resort & Spa in Langebaan. Zentral in Langebaan gelegen und nur ca. 150 m vom Strand entfernt bietet es euch die beste Ausgangslage für euren Urlaub. Nichts desto Trotz empfehlen wir euch zumindest tageweise einen (günstigen) Mietwagen zu nehmen und die unfassbare Naturlandschaft, den Tafelberg, diverse Weingüter oder auch den Spirit einer Safari zu erleben. Wer abends noch Kraft hat sollte sich auch einmal dem Nachtleben von Kapstadt hingeben -aber vorsicht Südafrika hat eine sehr strenge 0,0 Promille Regelung. Fazit: Ihr braucht nicht Urlaub - ihr braucht Südafrika!

THAILAND | Hua Hin Surf Reisen

Hua Hin - das königliche Kiteparadies in Thailand

Hua Hin, die königliche Sommerresidenz am Golf von Siam und seit 2011 Weltcup Spot für Kitesurfer, ist seit Generationen der bevorzugte Badeort der thailändischen High Society. Aus einem Fischerort gewachsen, bietet Hua Hin neben kilometerlangen Sandstränden das Erlebnis einer typisch thailändischen Kleinstadt mit Tempeln, Märkten und buntem Treiben von früh bis spät. Während andere Ferienziele Thailands eher auf ausländische Besucher zugeschnitten sind, ist Hua Hin traditionell ein Urlaubsort für Ausländer und Thais. Man hat also ständig Kontakt zur einheimischen Bevölkerung und sitzt nicht abgeschieden in einer reinen Touristensiedlung. Hua Hin, circa 200 km südlich von Bangkok am Golf von Siam gelegen, ist nicht nur der älteste, sondern auch der exklusivste Badeort Thailands. Die ruhigen, gewundenen Gassen des Ortes verleihen dem Ort eine Atmosphäre der Ruhe und Gediegenheit, wie man sie in Europa in den traditionellen, exklusiven Badeorten der Riviera und der Cote d'Azur antrifft ist und die in Thailand kein zweites Mal zu finden ist. Hua Hin ist mondän, aber ganz und gar nicht snobistisch. Zum einen liegt den Thais jegliche Arroganz gegenüber Ausländern fern, zum anderen lebt der ganz überwiegende Teil der Bevölkerung Hua Hins von Kleingewerbe, Handel, Handwerk und Fischerei. Unzählige Restaurants, davon viele direkt am Wasser bieten preisgünstig frisches Fisch & Seafood an.Auch auf den zahlreichen Nachtmärkten gibt es neben vielen Einkaufsmöglichkeiten immer wieder neues zu probieren. So gibt es typisch thailändische Märkte wie etwa den Chatchai Markt, auf denen Hausfrauen den täglichen Bedarf einkaufen. Der Strand Hua Hins ist einer der saubersten Thailands. In den letzten Jahren hat die Stadtverwaltung eine vorbildliche Abwasserentsorgung internationalen Standards geschaffen, samt einer leistungsfähigen und modernen Kläranlage. Die örtlichen Behörden achten sehr auf die Sauberkeit des Strandes und die Wasserqualität und führen laufend Kontrollen durch. Der öffentliche Strand ist gut 8 Kilometer lang und bei Ebbe durchschnittlich etwa 150 m breit. Er eignet sich mithin ideal für lange Spaziergänge. Von Hua Hin aus bieten sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten wie z.b. zu den Wasserfällen in Thailands größtem Nationalpark, großen Höhlen direkt am Meer und weiteren Stränden in der Umgebung an. Alles liegt gut erreichbar für einen Tagestrip mit Motorroller oder auch dem Bike.

TÜRKEI | Alacati Surf Reisen

Alacati = Windsurfen am besten Spot in der Türkei

Angenehme Flugzeiten, komfortables Wohnen, gutes Essen und schnelle Erfolgserlebnisse auf dem Wasser! Das ist die perfekte Beschreibung für Alacati ! Ein Ziel für Singles, Pärchen und Familien und für alle Könnenstufen von Ein- bis Aufsteiger, jeder hat hier seinen Spaß! Langeweile kommt selbst an windarmen Tagen nicht auf, denn Alacati und Umgebung bieten ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die Ortschaft Cesme liegt nur 15 Autominuten entfernt und ist per Taxi oder Bus schnell erreicht. Dort kann man super Schnäppchen in den kleinen Boutiquen ergattern oder in einer der vielen Cafe´s und Bars Erfrischung nachtanken. Ihr solltet euch auch mindestens einen Tagesausflug nach Izmir auf den riesigen Bazar gönnen, wo ihr euch nicht nur völlig neu einkleiden könnt sondern erlebt mitten in der Stadt einen Tag „echtes“ Türkei. Für alle Kulturbegeisterten ist eine Fahrt zur beeindruckende antiken Stadt Ephesus oder die berühmten weißen Sinterterrassen von Pamukkale ein absoluten Muss!

VIETNAM | Mui Ne Surf Reisen

Vietnam – Günstig, Gastfreundlich und Großartig

Wie eine längliche Palmen-Oase zieht sich die Gegend um Mui Ne durch riesige Sanddünen. Auf der einen Seite wechseln sich rote und weiße Sandberge mit Palmen ab, auf der anderen Seite tobt Asiens bester Windspot auf einer Länge von mindestens 10 Kilometern. Dazwischen ein paar kleine Hotels an einer lebendigen mit Palmen besäumten Straße, die den Ort Phan Thiet mit dem Fischerdorf Mui Ne verbindet. 140 Windtage von November bis April sind hier die Regel, Kitesurfer findet fast das ganze Jahr genügend „Knoten“. Wenn dann noch die Gastfreundschaft, wie wohl an kaum einem anderen Spot dieser Welt und die geringen Nebenkosten dazu kommen, will man gar nicht mehr weg! Auch wenn man in Deutschland über Vietnam noch recht wenig weiß, so können wir Euch dieses Traumland nur wärmstens ans Herz legen. Es zählt zu einem der sichersten Reiseländer und ist auch für alleinreisende Frauen überhaupt kein Problem. Wer so gar nichts mit Surfen und Kiten zu tun hat, der erlebt trotzdem einen wunderschönen Urlaub inmitten einer bezaubernden Landschaft und es wäre schade, wenn ihr euch während des Urlaubs nicht intensiver mit diesem faszinierenden Land beschäftigen würdet. Es können viele deutschsprachig geführte Touren bereits mit einer Person exklusiv durchgeführt werden. Auch ist es möglich ohne Aufpreis die Flughäfen Saigon und Hanoi zu kombinieren um beispielsweise eine Rundreise einzubauen. Die Vietnam Air befördert euch fast täglich sicher nach Vietnam. Rail und Fly Ticket innerhalb ganz Deutschland schon inklusive. Abends zum essen treffen sich die meisten Leute in einem der netten urigen Restaurants. Besonders empfehlen wir hier das Lam Tong. Urige Atmopshäre und gutes und günstiges Essen. Zur Happy Hour gibt´s nur einen Treffpunkt: Die WAX Bar. Hier treffen sich alle die sich nach einem langen Tag auf dem Wasser ihr Bier verdient haben. Hang Loose in Vietnam!

ZANZIBAR | Paje Surf Reisen

Zanzibar - die Perle des Kitesurfens im Indischen Ozean

Alleine der Name Zanzibar weckt Sehnsüchte eines jeden Kiters wie es sonst nur wenige Spots tun. Immer noch ein Geheimspot vor der Küste Ostafrikas mit traumhaften Stränden der zeigt, wie Menschen aus verschiedenen Kulturen auf engem Raum friedlich zusammen leben können. Touristen werden herzlich aufgenommen und schon vom ersten Abend voll in das "Familienleben" integriert. Die Altstadt von Stone Town ist die grösste Sehenswürdigkeit der Insel, nicht nur weil es der Geburtsort von Freedy Mercury ist. Anfang der 80er Jahre wurde, die durch die hohe Luftfeuchtigkeit, Salzwasser, Sonne und Wind schwer in Mitleidenschaft gezogene Stadt, von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Somit begann eine lange Zeit der Wiederinstandsetzung. Neben Kitesurfen sind Tauchen, Schwimmen mit Delfinen und vor allem die Gewürz Safaris eine willkommene Abwechslung zum täglichen "Alltag" auf dem Wasser! Die Region um Paje ist die günstigere und entspanntere. Matemwe bietet euch hingegen hochwertigere aber auch teurere Hotellerie. Nur wenige Grade südlich des Äquators herrscht auch hier ein tropisches Klima. Die beste Windzeit ist Juni bis September und von Mitte Dezember bis Anfang März. Die Lufttemparaturen sind dabei das ganze Jahr über konstant zwischen 25-30° und das Wasser wird auch selten kühler als 25°. Konstanter Side-On- Shore Wind mit 15 Knoten bietet perfekte Bedingungen. Karibu auf Zanzibar! Natürlich können wir euch auch andere Hotels wie z.B. das Bellevue Guesthouse anbieten. Bitte einfach anfragen. Neu: Ab Januar 2017 fällt eine neue Steuer (Infrastruktur) an - Pro person/nacht werden vor Ort 1 USD berechnet. Inside Facts: Das Visum ist am günstigsten direkt am Airport Zanzibar zu bekommen. Hier wird bei Abreise auch die Ausreisesteuer fällig.